Shisha Zubehör für ein schnelles Setup

Der Alufolien-Stempel in rot

Shisha Alufolienstecher Stempel rot

4,90 EUR
Shisha Brenner Hyper Torch Unilite

Shisha Brenner Hyper Torch Unilite

4,90 EUR
Shisha MOD für Einlochhead Kaya

Shisha MOD für Einlochhead Kaya

2,50 EUR
Monkey Os für Rauchringe

Monkey Os für Rauchringe

9,90 EUR
PET Dose mit Deckel Schraubverschluss klein

PET Dose mit Deckel Schraubverschluss klein

1,00 EUR
PET Dose mit Deckel Schraubverschluss groß

PET Dose mit Deckel Schraubverschluss groß

1,00 EUR
PE-LD Schnellverschlussbeutel / Zip-Beutel 100 Stück

PE-LD Schnellverschlussbeutel / Zip-Beutel transparent 100 Stück

4,00 EUR
Shisha Brenner

Shisha Brenner

10,00 EUR
Shisha Alufolienstecher 2-teilig

Shisha Alufolienstecher 2-teilig

3,50 EUR
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln)

Hilfreiche Utensilien für ein schnelles Setup

Bevor der Genuss beim Shisha Rauchen einsetzt, ist es notwendig diverse Vorbereitungen zu treffen. Das so genannte Shisha Setup.
Der Head muss gefüllt, je nach Bauform mit Alufolie bespannt werden und die Kohle muss vollständig glühen.
Das in dieser Kategorie erhältliche Zubehör erleichtert die Vorbereitung der Shisha.

Zum Beispiel gibt es praktische Alufolienstecher um die Alufolie auf dem Head mit einer akkuraten Rundlochung zu versehen.
Einfach aufsetzen, festdrücken und abziehen.

Mit einem stumpfen Metallstück, wie es an den meisten Shisha Kohle Zangen befestigt ist, knickt man die Alufolie beim Lochen und sie verliert an Spannung. Die spitzen Nadeln vom Alufolienstecher haben den Vorteil, dass die Alufolie nur gelocht wird und ihre Spannung behält.

Raucht man lieber mit Atomlochung, kann man die überschüssigen Spitzen einfach mit einer Kneifzange abtrennen und benötigt keine Vorlage mehr um die Löcher in die Alufolie zu stechen.

Ein Shisha Brenner ist klein und sehr effizient zum Anzünden von Shisha Kohle.
Er eignet sich hervorragend zum Anzünden von Shisha Kohle und mit der Funktion für Dauerflamme, bringt man die Shisha Kohle schnell zum glühen. So muss man keine Luft zum Pusten aufwenden und kann sich diese zum Shisha Rauchen sparen.

 

Wo kommt die Shisha her und wo muss der Shisha Tabak hin?


Die Shisha so wie wir sie heute kennen, mit Bowl (Glasflasche), Rauchsäule, Schlauch und Kopf entstand im 16. Jahrhundert in Ägypten. Es wird vermutet, dass das Funktionsprinzip der Shisha weit früher in Indien erfunden wurde, als jemand einen hohlen Stock aus Bambus in eine Kokosnuss gesteckt hat.

Diese Vermutung hängt unter anderem mit der heute in der Türkei üblichen Bezeichnung Nargile zusammen. Diese stammt vom Wort nārikela aus der Alt-Indischen Sprache Sanskrit und bedeutet übersetzt Kokosnuss.

Grundsätzlich funktioniert eine Shisha ganz einfach. Zuerst wird die Glasflasche so mit kaltem Wasser gefüllt, dass das Ende der Rauchsäule nachdem diese luftdicht mit der Bowl verbunden wurde ca. 2 cm ins Wasser reicht.


Das Ende des Schlauches an dem sich kein Mundstück befindet, das Ansatzstück sozusagen, wird unten / mittig an der Seite angebracht. Steckt man es oben ein führt dies dazu, dass beim Ziehen nur Wasser nach oben durch den Schlauch und in den Mund gezogen wird, achten Sie darauf den Schlauch in die richtige Öffnung zu stecken.

Am oberen Ende der Rauchsäule befindet sich der so genannte "Head" in welchen der Shisha Tabak gefüllt wird. Für einen Standardkopf mit ca. 6 cm Innendurchmesser reichen ca. 5-10 Gramm Pfeifentabak.

Beim Befüllen gilt es zu beachten, dass noch Luft am Shisha Tabak vorbei muss, deshalb Shisha Tabak niemals festdrücken, besser locker Gramm für Gramm sorgsam platzieren. Es ist auch zu vermeiden den Tabakkopf bis zum Rand zu füllen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Füllung an der Alufolie kleben bleibt und womöglich noch anbrennt.

Nach dem Befüllen wird die obere Hälfte des Kopfes luftdicht mit Alufolie umwickelt und in die Oberseite ca. 25 kleine Löcher gestochen, meist befindet sich dafür ein dünner Metallbolzen am Ende der Kohlenzange. Für ein einheitliches Muster eignet sich der Shisha-Alufolienstecher hervorragend.

Nun wird die Kohle entzündet und sobald sie überall gleichmäßig glüht, auf die gelochte Folie gelegt. Mehr zum Thema Shisha Kohle gibt es hier in unserem Shisha Online Shop.

Durch das Ziehen am Mundstück entsteht in der Glasflasche ein Unterdruck, welcher dafür sorgt dass Luft durch den Kopf, an der glühenden Kohle vorbei gezogen wird. Der dabei entstehende Rauch wird durch das Wasser gekühlt und gefiltert.

Grundsätzlich kann man seine Shisha natürlich mit jeder Flüssigkeit füllen um den Geschmack zu beeinflussen oder zum Teil mit Eis um den Rauch noch besser zu kühlen. Diesem Prinzip verdankt man den für eine Shisha typischen dicken Qualm – wir wünschen frohes Blubbern.